Vom 15.-19.08. haben wir mit 18 Kindern unseres Stadtteils ein Ferienprogramm veranstaltet.

 

An Tag 1 waren wir unter der Leitung von Jessica (Mitarbeiterin des Watt BZ´s) im Sahlenburger Watt. Dort bekamen wir viel  Wissenswertes über unser Weltnaturerbe mit auf den Weg und entnahmen dem Wattboden einige Lebewesen in Form von Würmern, Muscheln und Pflanzen, die wir anschließend in einer Videoprojektion im Watt BZ vergrößert ansehen konnten.  

 

 

 An Tag 2 fuhren wir mit der Reederei Cassen Eils zu den Seehundsbänken. Bestes Wetter und Seehunde wurden auch gesichtet.  

 

 

An Tag 3 sind wir mit den Kindern mit dem Zug zum Spielepark und in den Wald Zoo (ehem. Baby Zoo) in die Wingst gefahren. 

 

 

An Tag 4 verbrachten die Kinder einen sehr aktiven Nachmittag im AHOI-Bad in Duhnen. 

Sie konnten sich ordentlich austoben und wurden nicht müde, sich immer wieder im Turm der frisch überholten Wasserrutsche anzustehen. In der Gruppe war der Spaßfaktor garantiert! 

 

 

Und am letzten Tag haben wir im BZ verschiedene Kreativangebote angeboten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So wurde die Eingangsscheibe mit Fingerfarbe mit Impressionen des Sommers bemalt.

 

 

 

 

Gipsmasken mit dem eigenen Profil erstellt. Dies erforderte eine enorme Geduld und höchstes Vertrauen in den Kreativpartner. Eine große Herausforderung!

 

Kleine künstlerische Schätze mit Makramé in Form von Schlüsselanhängern und Traumfängern gefertigt. 

 

Und abschließend haben wir in gemütlicher Runde gegrillt und diese schöne Woche gemeinsam ausklingen lassen. Danke auch an alle Mütter, die unser Grill-Buffett noch mit Kuchenspenden und Süßigkeiten bereichert haben und an unser Grillmeister-Ehepaar Kevin und Vanessa.